Senefelder-Schule

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Senefelder-Schule

"Geschenke mit Herz"

Elterninformation von "humedica":

"Liebe Eltern,

wir werden in diesem Jahr an der Weihnachtspäckchen-Aktion „Geschenk mit Herz“ teilnehmen. Diese in Bayern fest etablierte Aktion der Hilfsorganisation humedica e. V. wird in Zusammenarbeit mit Sternstunden e. V., und den Medienpartnern „Abendschau“ des Bayerischen Fernsehens und dem Radio „Bayern 2“ umgesetzt. Wir sind überzeugt, dass wir gemeinsam mit einem großen Herz und geringem Aufwand tausenden bedürftigen Kindern weltweit pünktlich zu Heiligabend eine riesige Freude bereiten können.

gmh 125x125 zwinker

 

Weiterlesen...
 

"Revolution Train"

Montag, 09. Oktober 2017

Die 8a des Gymnasiums der Sene machte sich zum Aufbruch bereit. Alle waren gespannt, denn heute ging es zum „Drogenzug“! Eine Bezeichnung, welche das bevorstehende Ziel in den Augen der Schüler vorerst ganz gut beschrieb. Die Rede ist vom „Revolution Train“, einem restaurierten Zug, der durch ganz Deutschland fährt, um Schüler über die Gefahren und den Einfluss von Drogen zu informieren und der an diesem Tag in Weißenburg Halt machte, um auch von drei Klassen der Senefelder-Schule besucht zu werden (je einer Klasse aus Gymnasium, Realschule und Mittelschule).

Weiterlesen...
 

Buttons für LIZzy

Logo LIZzySchocke deine Lehrer und lies ein Buch!

 Dieser Spruch ist zusammen mit dem Logo der Schulbibliothek LIZzy auf den Buttons zu finden, welche die diesjährigen Fünftklässler der Senefelder-Schule bei der Einführung in das Lese- und Informationszentrum als Willkommensgeschenk erhalten.  Ermöglicht wurde dies mit der großzügigen Spende der Buttons durch die Sparkasse Treuchtlingen.

Weiterlesen...
 

Zwei Wahlprojekte an der Senefelder-Schule

Im Vorfeld der Bundestagswahl gab es an der Senefelder-Schule zwei große Projekte für eine Vielzahl von Schülerinnen und Schülern. Die Klasse 10 bM und ihr Klassenlehrer Michael Fritsch führten für die Jahrgangsstufen 8 bis 12 aller Schularten nach gründlicher Information durch den Wahl-O-Mat eine Schülerwahl durch, wie das sehr erfolgreich schon bei früheren Bundes- und Landtagswahlen geschehen war.

Gleichzeitig fand ein Projekttag der 10. Klassen der Realschule und des Gymnasiums unter  der Leitung von Frau Hannah Bolz und den Fachschaften Geschichte und Sozialkunde statt. Die Wahlprogramme unterschiedlicher Parteien wurden gelesen und präsentiert.  Anschließend nahm die Projektgruppe an der so genannten Juniorwahl teil.

Bei den Wahlvorgängen wurde natürlich - wie bei einer richtigen Wahl - auf höchste Geheimhaltung geachtet. Beide Wahlergebnisse waren äußerst interessant. Es gab Gemeinsamkeiten mit dem tatsächlichen Ergebnis der Bundestagswahl, aber auch erkennbare Unterschiede. Auch die beiden an der Schule durchgeführten Wahlen unterschieden sich im Ergebnis voneinander. Im ersten Fall wäre die Tierschutzpartei in beträchtlicher Stärke in den Bundestag gewählt worden, im zweiten wären die Piraten eingezogen.

Der herzliche Dank der Schulleitung gilt allen beteiligten Lehrkräften, die mit großem Einsatz das politische Bewusstsein der Schülerinnen und Schüler gefördert haben, und natürlich den Jugendlichen selbst, die die Projekte mit solchem Engagement mitorganisiert und gestaltet ... und schließlich sogar ihr Votum abgegeben haben.

Im Anschluss finden Sie die Berichte von Frau Bolz und zunächst von Herrn Fritsch, der die Schüler vor ihrer Stimmabgabe mit dem Wahl-O-Mat (s. Bild) vertraut machte:

Schüler am Wahl-O-Mat 2 Website 1

Weiterlesen...
 


Seite 2 von 8
Banner

Banner

Banner
Das musizierende Klassenzimmer

Banner
Wasser, unser wertvolles Gut
(Woda naszym cennym skarbem)

Aktuelle Termine

Seitenaufrufe : 477582

Wer ist online

Wir haben 15 Gäste online